Projekte
Urban I Culture I Wellness/Health I Office I Shopping I Villa I 
Atelier Thomas Pucher
News I Team I Contact I 
2005 - 2007
Villa K
Villa in Graz, Austria. Competition 1st prize

Nutzfl?che : 220m?

Team : Thomas Pucher, Christa Pucher, Heidrun Primas


F?r die Familie wird das Haus organisiert - klare Trennung der Bereiche

Das Haus gliedert sich in drei Teile:

? Der Wohnbereich, der wie ein gesch?tztes St?ck Garten stufenf?rmig dem Gel?nde folgt und jeweils an dieses angebunden ist.
? Der Elternbereich, der als geheimer Garten, klar getrennt von den ?brigen Bereichen angelegt ist.
? Der Kinderbereich, der wie ein Vogelnest in den Baumkronen verankert ist.

Eltern und Kinder
Der Bereich der Eltern (geheimer Garten) entwickelt sich aus dem Schlafzimmer und ist nach Westen ausgerichtet. Schlafzimmer und Bad befinden sich neben bzw. unter dem Apfelbaum; Schlafen unter Bl?ttern.
Der Bereich der Kinder liegt wie ein sch?tzendes Nest in den Baumkronen. Hier haben sie ihren eigenen Bereich, geborgen und gleichzeitig ohne Gefahr aus der ?bersicht der Eltern zu entwischen. Dieser Bereich ist auch gestalterisch als Nest ausgebildet, in Form einer Holzfassade mit unregelm??ig befestigten, zarten ?sten vor dem eigentlichen Wandaufbau.
Zwischen den Holzleisten schauen die Fenster hervor.

Der Wohnbereich als gemeinsamer Bereich folgt stufenf?rmig dem Gel?nde und ist ?ber gro?z?gige ?ffnungen zu diesem ausgerichtet. Durch die leichte Terrassierung und die zahlreichen Durchblicke und Ausblicke verbinden sich Haus und Garten zu einem einzigen Raum.


NEWS NEWS